18.10.2007 - 19.10.2007

Am 18./19. Oktober 2007 fand am Muséum National d'Histoire Naturelle in Paris ein internationales "Buffon Symposium" aus Anlass des 300-jährigen Geburtstages und zu Ehren des französischen Universalgelehrten und Begründers des Pariser "Jardin des Plantes" und Naturkundemuseums, des Grafen Georges-Louis Leclerc Buffon statt. Die Tagung mit dem Untertitel "Natural History Museums and Institutions in the 21st Century - impact on our common future" wurde vom Pariser Museum gemeinsam mit dem Londoner Natural History Museum, Royal Botanical Gardens Kews, sowie der Smithsonian Institution organisiert. Mit über 250 Teilnehmern aus 93 naturkundlichen Museen und Forschungseinrichtungen aus über 35 Staaten war das Symposium sehr gut besucht, darunter auch von mindestens 14 Teilnehmer aus Deutschland mit Vertretern mehrerer großer Forschungsmuseen und botanischer Gärten (Berlin, Bonn, Essen, Frankfurt, Karlsruhe, München und Stuttgart). Das wissenschaftliche Programm umfasste eingeladene Hauptvorträge, Podiumsdiskussionen und Poster. Hauptaufgabe war jedoch die Erarbeitung einer Erklärung zum Fortbestand der taxonomischen Forschung, zur Bedeutung naturwissenschaftlicher Sammlungen auch für "Bioconservation issues" sowie zur Bedeutung der Öffentlichkeitsarbeit von Naturkundemuseen.
Version in weiteren Sprachen auch auf der CBD-Website.